Zu Beginn möchte ich Ihnen einige Gedanken und Richtlinien meiner Naturheilpraxis näher bringen. Die Naturheilkunde ist schnell erklärt: Naturheilkunde ist Hilfe zur Selbsthilfe. Das heißt in unserem Verständnis, dass das Prinzip der Naturheilkunde nicht heilen kann, sondern den Organismus dazu anregt sich selbst zu heilen. Bis zum heutigen Tage hat es noch keiner geschafft jemand anderen zu heilen. Der Heiler ist immer der Patient selbst. Ich verstehe mich nur als Ideengeberin, Coach und Begleiterin. 

Die Voraussetzung dazu, ist dass der Klient die volle Verantwortung für die physischen und psychischen Umstände seiner Krankheit übernimmt und vor allem die für seine Heilung. Auch ich habe keine Wundermittel. Denken Sie darüber nach, ob Sie sich selbst zum Opfer der Krankheit und Ihren Lebensumständen machen. Oder haben Sie selbst einen Einfluss auf das Geschehen. Gibt es Entscheidungen in Ihrem Leben, die Sie treffen müssten, um die Richtung zu ändern?

Wie viel bin ich mir wert, wie viel ist mir meine Gesundheit wert? Bin ich bereit in meinem Leben etwas zu ändern, damit ich gesund werde? Übernehme ich die Verantwortung für meine Heilung zu 100%? Will ich wirklich gesund werden mit aller Konsequenz? Die Selbstverantwortung zu übernehmen, ist für unsere Arbeit mit Ihnen, die wichtigste Voraussetzung, damit sich etwas ändern kann.

Auf die Behandlungsdauer hat der Therapeut keinen Einfluss, diese richtet sich nach dem Heilrhythmus ihres Körpers und dessen Entgiftungs- und Regulationsfähigkeit.

Ein wichtiger Therapieeinsatz ist bei mir die Entgiftung, da Toxine grosse Schäden und Blockaden im Körper anrichten können, vom Immunsystem über den Darm bis hin zum Bewegungsapparat. Eine ganzheitliche Behandlung ist mir ein grosses Anliegen, da ich den Menschen immer als ein Ganzes sehe. Die Thearpie umfasst auch immer die Ernährung und Bewegung welche den Lebensumständen angepasst werden soll. Um einen guten Therapieansatz finden zu können, ist ein ausführliches Gespräch mit einer Naturheilkundlichen Anamnese eine Grundvoraussetzung.

Ihre Zufriedenheit ist für mich wichtig, sollte etwas nicht in Ihrem Sinne sein, bin ich für Anregungen und Verbesserungen offen.

Um den Behandlungsablauf besser koordinieren zu können, werden meine Termine am besten telefonisch vereinbart.

Im Verhinderungsfall bitte 24 Stunden vor dem Termin abmelden, da ansonsten die Konsultation vollumfänglich verrechnet werden muss.

Wichtiger Hinweis: Keine Therapie ersetzt eine ärztliche Untersuchung oder/und Behandlung.



Ich werde Sie nach meinem besten Wissen unterstützen und begleiten. Sollte dennoch etwas nicht in Ihrem Sinne sein, sagen Sie es, ich bin für jede Form der Anregung offen.

Um Sie ganzheitlich behandeln zu können, bedarf es einer ausführlichen Anamnese.
In meiner Praxis arbeite ich grundsätzlich mit Terminvergabe. Nur so lassen sich Behandlungsabläufe optimal koordinieren und Sie verschwenden Ihre Zeit nicht im Warteraum.